ESplan® CAx – inside professional solution

<<  30 Jahre Erfahrung Ι 100% Unabhängig Ι  30 Jahre Innovation  >>

Die Erfolgsgeschichte von ESplan®: 1980 – 2018

1980

Die Familie Bannert gründet die Basis für das heutige Unternehmen im Bereich der Unterhaltungselektronik, als Werksvertretung der Firma Sony-Wega-Service.

1982/83

folgen die Werksvertretungen für JVC, ATARI und Salora. Zur Lösung hauseigener, logistischer Probleme entwickelt Herr Bannert ein PPS-System auf NCR-Hardware. Dieses PPS-Produkt wird später im Markt bekannt unter den Namen Caddy-PPS, ELPRO-PPS, ECV-PPS, Project III und wird durch folgende OEM-Vertragspartner vermarktet: DAT AG, Ziegler Instruments, Emexco, Si-tronik u. a. Es gibt Vertriebspartnerschaften zu Siemens AG, HP, SE-Panafakum-Televideo, Compaq, Microsoft, Calcomp, Mensch und Maschine, ComputerVision, Brother, NCR und Nixdorf.

1985

Das Haus entschließt sich zum Mitvertrieb folgender Fremd-Softwareprodukte: AUTOCAD® von Autodesk, ELTIME® von HOS, Personaldesigner 3D-CAD von ComputerVision.

1986/87

beginnt Herr Bannert mit der Entwicklung eines eigenen CAE/CAD-Systems für den Fachbereich Elektrotechnik. Die bis dahin gewonnenen Markt- und Kundenerfahrungen sollen in dieses Systemkonzept münden. Die Systemarchitektur setzt dabei auf einen eigenen entwickelten CAD Kern auf. Der CAE-Bereich des Systems soll dem Anwender Datenbank gestützte Online-Funktionalität bieten. Die Entwicklung dieser Applikation wird in “C”, später in “Visual C++” durchgeführt. Das Gesamtsystem setzt auf einer völlig eigenen Entwicklung auf.

1990

Die erste DOS-Version aus dieser Entwicklung wird unter dem Produktnamen ESP-90 ab Januar 1990 vermarktet.

1994

Herr Bannert gibt den Startschuss zur Entwicklung einer völlig neuen, aber zum bestehenden ESP-System datenkompatiblen CAE-Systemtechnologie unter der 32-Bit-Windows-Systemplattform.

1996/97

Mit ESP32WIN gelingt unserem Haus eine bahnbrechende Neuentwicklung, die zur Dortmunder Messe der Fachwelt vorgestellt wird. ESP32WIN ist das erste reine 32-Bit- CAE/CAD-Windows-System, welches als Realtime-Lösung keinerlei Generierungs- und Auswertläufe benötigt (technisch umgesetzt durch Multi-Threading).

2000 – 2005

In diesem Zeitraum wird massiv an der Detailfunktionalität des Schaltplan-Editors von ESplan entwickelt. Die Entwicklung eines eigenen CNC-Moduls in ESplan startet 2003. In Einklang mit der Weiterentwicklung der MS-Systemwelt und damit auch der Einführung der 64-Bit-Generation wird der Produktname vonESP32WIN in ESplan geändert.

2003

Durch Erweiterung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Hauses kann die Entwicklung eines 3D-Elektro-Mechanikmoduls begonnen werden. (Espace)

2005

ESplan als Innovationslokomotive bietet eine durchgängige Elektrotechnik/Elektromechanik-3D/2D-CAE-Systemfamilie, die es ermöglicht, von der Stromlaufplan-Dokumentation über 3D-Elektromechanik, Prototyping mit Kabelrouting Fertigungsdaten zu erzeugen und zur Weiterverarbeitung in Standardformaten auszugeben. ESplan und Espace bilden als durchgängige Mechatronik-Lösung das erste integrierte 2D/3D Tool von einem Hersteller ohne Zuhilfenahme fremder CAD-Kerne. Das ESplan-CNC-Modul in Verbindung mit eigener Elektronik (Bahnsteuerung und Motortreiberelektronik) gestattet derzeit, 2,5D-Zeichnungen direkt in motorische Fahrfunktionen umzusetzen. (4 Achsen interpolierend)

2006

ESplan erscheint als erstes CAE System zeitgleich mit Einführung von Microsoft® Vista® unter neuem Betriebssystem mit 32 und 64-Bit Technologie. Erste Kontakte und Vorstellung in China.

2007

ESplan erobert die Welt: nach bisherigen Installationen in nahezu jedem europäischen Land findet ESplan Einsatz in USA, China und Australien.

2008

ESplan wächst mit seinen weltweit operierenden Kunden, die ersten Installationen in Dubai sind im Einsatz, Südamerika mit Mexico und Brasilien folgen unmittelbar. Weiterer global tätiger Konzern als führender Hersteller in der Fabrikautomation und internationaler Marktführer in der Prozessautomation erklären ESplan zum weltweiten Planungsstandard. Das interne Entwicklungtoolkit Eautomator wächst mit neuen Projekten individueller Softwareentwicklung zur durchgängigen, ganzheitlichen Planung gewerkeübergreifenden Engineerings. ESplan nutzt mit Version 14.8.42 die volle Leistung von Mehrkernprozessor gesteuerter Hardware.

2009

Espace: neue Algorithmen finden Einsatz in Routingprozessen. ESplan: Fertigstellung des LifeCycle-Revisionsmanagement nach EN 15016. Problemlose Anpassung der Programme an die Beta Version von neuem Betriebssystem Microsoft Windows 7 ESplan R15: Zum Jahresende erfolgt die Auslieferung der neuen Version ESplan R15. Mit einer neuen graphischen Benutzeroberfläche unter modernstem Design erscheint ESplan mit erweiterten Funktionalitäten in MS “Look and Feel” Manier.

2012

Unsere Niederlassung in den vereinigten Staaten von Amerika. In Morgan Hill Californien befindet sich unsere USA-Niederlassung als erste Anlaufstelle unserer amerikanischen Kunden.

2015

Aus ESP wird ESplan GmbH… Jetzt ist der Name „Programm“, sonst ändert sich nix! Ab dem 28.10.2015 firmiert unser Unternehmen unter dem Namen „ESplan GmbH“.

2016

ESplan 3D Rapid – FDM Filamentdruck! Zur Ergänzung und Abrundung unserer Produktlinie ESplan® & Espace® haben wir uns nach einer umfangreichen Test-Phase entschlossen 3D Drucker Systeme in unser Portfolio mit aufzunehmen.

2017

3D Druck System “Made in Germany”! Entwicklung und Herstellung eines neuen 3D Drucker Systems aus dem Hause ESplan GmbH.

2017

Das Unternehmen ist zu 100% im Besitz der Familie Bannert.

und heute...

… ist ESplan® die Nr. 1 für Produktkonfiguration und Automatisierung!

Menü